Datenschutzrichtlinie

1 Rechtsgrundlage

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Datenschutzgesetz 2000 sowie das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 dienen dem Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).

2 Grundsätzliches

Verantwortlicher ist Herr Ing. Matthias Langsteiner, erreichbar unter +43 2277 / 2221 – 11.
Vertreter des Verantwortlichen ist Frau Mag. Marion Langsteiner, erreichbar unter +43 2277 / 2221 – 12.
Uns ist es ein besonderes Anliegen, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen und sicher zu verwahren. In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und verarbeiten.

3 Zweckbindung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer sowie Datenempfänger

Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir zur Vertragserfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, für Zwecke des Kundenservice und für Werbezwecke. Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt.
Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind einerseits Vertragserfüllung, berechtigte Interessen, die Erfüllung unserer rechtlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen sowie andererseits eine Einwilligung.
Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von öffentlich zugänglichen Quellen (wie etwa Telefonbüchern) erhalten haben. Dabei handelt es sich um grundlegende personenbezogene Daten wie Ihren Namen und Ihre bevorzugten Kontaktangaben (wie beispielsweise Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, etc.).
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus, gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits, fortlaufender Gewährleistungs- und Garantiefristen oder etwaiger Haftungsfristen.

4 Auftragsbearbeitung und Vertragsabwicklung

Für die Auftragsbearbeitung und Vertragsabwicklung werden personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Zahlungskonditionen, Angebote, Rechnungen usw. gespeichert. Die entsprechenden Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.
Eine Übermittlung der Daten erfolgt im Falle von Einzugsermächtigungen an die Raiffeisenbank Zwentendorf zum Zweck der Abbuchung offener Rechnungsbeträge, an das von uns beauftragte Transportunternehmen / Versandunternehmen zum Zweck der Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zum Zweck der Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen. Weiter geben wir Ihre Daten in Ihrem Auftrag an Hersteller und Lieferanten weiter, wenn dies zur Abwicklung Ihres Auftrags (z.B. Reparaturauftrag, Garantieabwicklung, Lizenzbestellung, SW-Registrierung usw.) notwendig ist.

5 Kontakt mit uns (z.B. Mails und Telefonate)

Wenn Sie schriftlich (z.B. per E-Mail) oder anderwärtig Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

6 Ticketsystem

Im Rahmen der Erbringung unserer Dienstleistungen verwenden wir eine Software von Autotask, welche für Zeiterfassung und Zeitmanagement, Knowledge-Base, Ticketverwaltung (Aufträge und Supportanfragen usw.) und auch für die Verrechnung eingesetzt wird. Die Software wird bei Autotask gehostet und daher kann Autotask Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Es wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art 28 DSGVO abgeschlossen. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter office@langsteiner.at anfragen.

7 Einwilligung und Recht auf Widerruf

Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung notwendig, verarbeiten wir diese erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters vorliegt.
Ihre Zustimmung können Sie jederzeit unter folgender E-Mail Adresse widerrufen: office@langsteiner.at. In einem solchen Fall werden die bisher über Sie gespeicherten Daten anonymisiert und in weiterer Folge lediglich für statistische Zwecke ohne Personenbezug weiterverwendet. Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8 Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.

9 Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung der Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).
Im Bedarfsfall wenden Sie sich via Mail an uns (office@langsteiner.at) oder schreiben Sie an:

LANGSTEINER – EDV GmbH
z.H.: Ing. Matthias Langsteiner
Hauptstraße 12
3435 Zwentendorf

Share